Konfekti-
onierung

Wir konfektionieren den digitalen
Stoffdruck nach Ihren Wünschen und Anforderungen.

Montage-Ideen

Für Anwendungen des digitalen Stoffdrucks ist die Konfektionierung von Stoff eine vielschichtige Angelegenheit. Welche Möglichkeit die optimale für Ihren Bedarf ist, klären Sie am besten in einem Gespräch mit einem Erler+Pless-Kundenberater - denn manchmal liegt die Kunst der Konfektionierung auch in einer geschickten Variante oder ungewöhnlichen Kombination.

Heißschnitt

Beim Heißschneiden wird mit einer Art heißem Messer der Stoff geschnitten, dabei wird der Stoff an der Schnittkante verschweißt und ein Ausfransen verhindert.

Ringösen 

Eine Möglichkeit ist das Saumverstärken und Setzen von Ringösen. Dies kann umlaufend oder nur am oberen oder unteren Rand erfolgen.

Flausch und Klett 

Ein meist umlaufendes Flauschband bietet in Verbindung mit einem Klettband die Möglichkeit, den Stoffwerbeträger per Klettverfahren zu verspannen.

Klemmschienen

Aus Aluminium oder Kunststoff, passen sich wegen ihrer Schlichtheit jedem Motiv an. Sie werden an den oberen und unteren Rändern angebracht und sind in diversen Ausführungen und verschiedenen Farben lieferbar. Für Banner bis zu einer Breite von ca. 120 cm eignen sich schmale Schienen, die auch in transparent erhältlich sind. Für breitere Banner gibt es entsprechend stabilere Schienen, um ein gerades Hängen der Banner sicherzustellen.

Stoff-Spannrahmen „Gummikeder“ – Matrix Frame

Extrem flaches Rahmensystem aus Aluminium für die Aufnahme eines Stoffposters mit einem „Gummikeder“, der in einer Nut verschwindet. So entsteht der Eindruck eines rahmenlosen Stoffposters. Superleichtes Handling. Einfacher Bildwechsel, da der Rahmen an der Wand bleibt. Auch als Leuchtkasten einsetzbar.

mehr Details unter www.matrix-frame.de