Erler+Pless unterstützt das Projekt Anisha

03.12.2014

Anstelle von Präsenten haben wir auch dieses Jahr wieder gespendet und teilen so die Freude über ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014: Wir unterstützen über den Verein Susila Dharma das Projekt Anisha zur Förderung der organischen Landwirtschaft in Südindien. Susila Dharma - Soziale Dienste e.V. (SD) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hamburg, der  sich für eine gerechte und nachhaltige Entwicklung engagiert. 

Ziel des Projektes Anisha (Übers. Von der Dunkelheit zum Licht) ist die Einkommens- und Ernährungssituation von Kleinbauern und Landlosen im Dürregebiet des Chamarajanagar Distrikts zu verbessern. Neben den Spenden konnten auch Mittel vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mobilisiert werden. Nun endet die staatliche Förderung Ende 2014. Projektleiterin Valli Krishnaswamy schickte Susila Dharma den Plan wie sie mit ihren Mitarbeitern den Übergang in die Selbstständigkeit gestalten will. Dazu benötigt sie in den nächsten drei Jahren noch die Hilfe von Susila Dharma.

Bei mehreren Projektbesuchen haben sich Lawrence Fryer und Kerstin Jueterbock aus dem Team von Susila Dharma persönlich überzeugt, dass im Projekt gute Arbeit geleistet wurde und Planungsziele erreicht wurden. Die Aussichten, die Valli in ihrer Planung skizziert, sind damit nachvollziehbar und erfolgversprechend: u.a. weiterer Aufbau der solarbetriebenen Stromversorgung, Gebühren für Audits, Gehälter für zusätzliche Arbeiter zur Erntezeit, Reparaturarbeiten an Maschinen und Gebäuden, Reisen zu benachbarten Orten, um das erworbene Wissen in der Region zu verbreiten oder Absatzmärkte zu erschließen.

Sie möchten mehr zu dem Projekt Anisha erfahren oder selbst spenden? Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Susila Dharma: www.susiladharma.de