Erler+Pless unterstützt Charity Aktion

25.09.2013

seen.by spendet Hälfte des Erlöses von Fotokunst-Motiven. Spendenaktion mit Helfende Hände e. V.
Erler+Pless freut sich, diese Aktion als Produzent zu unterstützen.

München, 23. September 2013

In der Zeit vom 23. September bis zum 13. Oktober spendet das Fotokunst- & Fotolabor-Portal seen.by (www.seenby.de) einen Großteil der Netto-Erlöse der Bildverkäufe von seen.by-Fotokunst-Motiven zusammen mit über 70 teilnehmenden Fotografen für einen guten Zweck. In Zusammenarbeit mit dem Verein „Helfende Hände“ (www.helfende-haende.org) wird das Geld für den Kauf von sechs Thermomix-Küchengeräten verwendet, um eine ausgewogene Ernährung für Menschen mit Schluckreflexstörungen zu erleichtern.

Die Idee für diese Aktion (http://www.seenby.de/aktuelles/charity-aktion-helfende-haende) entstand in einem Gespräch zwischen seen.by-Geschäftsführer Frank Klinkenberg und Nariman Zimpel, Fachbeirätin des Vorstandes „Helfende Hände“. Sie berichtete über die großen Probleme bei der Ernährung von Menschen mit Schluckreflexstörungen. Die Mutter eines mehrfach schwerstbehinderten Sohnes schilderte, dass Thermomix-Küchengeräte in diesen Fällen eine große Hilfe sein können, mit denen eine natürliche, vitaminreiche und auch sondengerechte Kost frisch zubereitet werden kann.

seen.by will dieses Projekt gemeinsam mit den teilnehmenden Fotografen unterstützen: Im Aktionszeitraum verzichten Fotografen auf Ihre Provision und seen.by verdoppelt diesen Betrag. Zusätzlich beteiligt sich der Druckdienstleister Erler & Pless mit 500 Euro an der Aktion. Damit kann seen.by über 50 Prozent der Verkaufserlöse an „Helfende Hände“ spenden. Schon mit 15 verkauften Acryl-Bildern der seen.by-Fotografen im Format 80 x 60 ist die Finanzierung eines Thermomix-Küchengerätes gesichert.

Ende August hat seen.by seine Fotografen-Community über diese Aktion informiert. „Wir haben uns sehr über die positive Reaktion unserer Fotografen gefreut“, erklärt seen.by-Geschäftsführer Frank Klinkenberg. „Bis heute haben über 70 Fotografen ihre Zustimmung zur Teilnahme gegeben, wodurch rund 1000 Bilder für diese Aktion zum Verkauf stehen. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Unterstützung.“

Auch der bekannte Münchner Fotograf Robert Götzfried (www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/interview-fotograf-robert-goetzfried-menschenleere-raeume-a-897171.html) war von der Idee so begeistert, dass er spontan eines seiner besten Werke spendete: In einer limitierten Auflage von nur fünf Exemplaren (+ Artist Print) können Kunden sein Bild „Saturn“ exklusiv bei seen.by erwerben. Sämtliche Erlöse abzüglich der Druckkosten gehen als Spende an Helfende Hände. „Ich unterstütze die Charity-Aktion von seen.by sehr gerne und hoffe, dass wir gemeinsam möglichst viele Thermomix-Geräte finanzieren können“, sagt Götzfried.
Die Bilder aller teilnehmenden Fotografen sind mit einem Symbol von „Helfende Hände“ gekennzeichnet. Beim Überfahren des Symbols mit der Maus erscheint ein kleiner Hinweistext zur Aktion. Darüber hinaus können Kunden sich gezielt in der erweiterten Suchfunktion im Drop-Down „Kategorie“ über den Menüpunkt „Charity“ alle Bilder der teilnehmenden Fotografen anzeigen lassen (http://www.seenby.de/search?charity).

Über Helfende Hände e. V.
„Helfende Hände – Verein zur Förderung und Betreuung mehrfachbehinderter Kinder und Erwachsender e. V.“ wurde 1969 von Eltern behinderter Kinder gegründet, die in München und Umgebung keine einzige Einrichtung fanden, in der ihre Kinder eine ihnen angemessene Betreuung und Förderung erfahren konnten.

Heute betreibt Helfende Hände in München eine Förderschule mit einer schulvorbereitenden Einrichtung und eine Heilpädagogische Tagesstätte für Kinder und Jugendliche sowie eine Förderstätte und ein Wohnheim für Erwachsene mit schweren und mehrfachen Behinderungen. In den Einrichtungen werden rund 150 schwer mehrfachbehinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene gefördert und betreut. Insgesamt sorgen rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die ihnen anvertrauten Menschen.

Helfende Hände eröffnete im September das „Sternstunden-Kurzzeitwohnen“ vorrangig für schwer- und mehrfachbehinderte Kinder ab fünf Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Damit wird ihren Familien im Münchner Raum, aber auch überregional, endlich die dringend benötigte kompetente Entlastung von der täglichen Pflege und Sorge angeboten. Die Gäste des Kurzzeitwohnens wiederum können in behüteter Umgebung erste Erfahrungen mit dem Leben außerhalb ihrer Familien machen.

Kontakt:Helfende Hände e. V.
Reichenaustraße 2
81243 München
www.helfende-haende.org
Telefon: 089/82 92 81-0
verein(at)helfende-haende.org

seen.by – international fine art in Museumsqualität

Über seen.by Fotokunst & Fotolabor (www.seenby.de) können Fotografen und Fotointeressierte Bilder kaufen, eigene Bilder in Museumsqualität drucken lassen sowie eigene Fotos professionell präsentieren und verkaufen. Mehr als 100 Bilder erreichen täglich die Redaktion von seen.by, die die besten auswählt und in einer über 60.000 Bilder umfassenden Foto-Galerie präsentiert. Das Portal hat etwa 800.000 Seitenabrufe und über 100.000 Visits pro Monat. 23.000 Newsletter-Empfänger und 9400 Facebook-Fans schätzen die Seite.
Auch auf Facebook gibt es täglich neue Bilder und Informationen: ?www.facebook.de/seenbyfineart

seen.by mit Firmensitz in Haar bei München ist seit April 2011 eine Tochter des Heise Zeitschriften Verlages. Neben dem deutschen Angebot betreibt seen.by auch Portale auf Englisch und Französisch.


weitere Info >> seen.by - Webseite